Lovegra (Viagra für die Frau)

Feature image
Es wäre in der Tat ein Trugschluss, zu glauben, dass Frauen keine Probleme haben, wenn es um das Thema Sex geht. Auch das weibliche Geschlecht kann des Öfteren unter sexueller Unlust oder sogar fehlendem Spaß in Form von nicht erreichten Orgasmen leiden. Dabei handelt es sich um mehr Frauen, als die meisten Männer denken würden. Dass Potenzmittel Frauen helfen können, ist in vielen Studien bewiesen worden. Vor allem Interviews haben ans Licht gebracht, dass wirksame Produkte existieren, die den Frauen mehr Lust und bessere Orgasmen verschaffen können. Darum soll es im folgenden Text gehen: Wo lassen sich Potenzmittel für Frauen erwerben und was muss dabei beachtet werden?

Auf dem Wirkstoff Sildenafil Citrate beruhen die Potenzmittel Generika Viagra und Kamagra. Die Portionierung einer Tablette sind Sildenafil 100 mg, auch in Generika ist diese Menge enthalten. Mit Sildenafil wird die erektile Dysfunktion von Männern wirksam bekämpft, der Wirkstoff ist normalerweise gut verträglich und wird seit Ende der 1990er Jahre weltweit angewendet.

Wie funktioniert Sildenafil Citrate?

Sildenafil ist ein PDE-5-Hemmer, der das Enzym Phosphodiesterase-5 in seiner Entstehung signifikant unterdrückt und damit den Abbau des zyklischen Guanin-Monophospats (cGMP) verzögert. Dieser Botenstoff ist dafür verantwortlich, dass die Schwellkörper im Penis mit Blut versorgt werden und somit die Erektion entsteht.

Wenn im Leben einer Frau eine stimulierende Wirkung im Geschlechtsleben gefragt ist, wird gerne Lovegra verschrieben und eingenommen. Wird dieses Präparat etwa eine Stunde vor dem geplanten Geschlechtsverkehr eingenommen, beginnt die Wirkung bereits schon nach etwa 45 Minuten und hält für etwa sechs Stunden an. Währenddessen kann eine Frau mehrfache, besonders intensive Orgasmen erleben.

Die Wirkung von Lovegra durch den Wirkstoff Sildenafil

Lovegra verwendet den Wirkstoff Sildenafil. Als Potenzmittel für die Frau handelt es sich bei dem Wirkstoff für dieses Präparat um einen Stoff, der in der Behandlung von männlichen Erektionsstörungen eingesetzt wird.

Mehr Potenz durch rezeptfreie PotenzmittelImmer mehr Männer haben mit Potenz- und Erektionsstörungen zu kämpfen. Hinnehmen müssen sie das nicht tatenlos. Denn es gibt durchaus Abhilfe. Mit Hilfe von rezeptfreien Potenzmitteln bekommt das Liebesleben schnell wieder Schwung. An Potenzstörungen leiden übrigens nicht nur Männer ab 40 Jahren.
<